Montag, 04. Juli 2011 12:19

Wehrführer Harald Hien in den Ruhestand verabschiedet

Ernennung zum Ehrenwehrführer der Feuerwehr Quierschied Großes Aufgebot am Samstag um das Feuerwehrgerätehaus Quierschied!

v.l.: Landesbrandinspekteur Bernd Becker, Regionalverbandsbrandinspekteur Reiner Schwarz, Bürgermeisterin Karin Lawall, Ehrenwehrführer Harald Hien mit Gattin, Wehrführer Jürgen Meiser (Foto: EB)

Der langjährige Wehrführer Harald Hien wurde offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Die Kameradinnen und Kameraden der drei Löschbezirke waren mit allen Fahrzeugen vor dem Gerätehaus angetreten, um ihren Wehrführer würdig zu empfangen. Sein Nachfolger Jürgen Meiser hatte ihn unter Geleit dreier Fahrzeuge aus den drei Löschbezirken mit seiner Ehefrau Christiane zusammen in „seinem“ Dienstfahrzeug anchauffiert.
Mit Handschlag verabschiedete sich Harald Hien beim Abschreiten seiner angetretenen Kameradinnen und Kameraden von jedem einzelnen, ehe er und seine Ehefrau von Bürgermeisterin Karin Lawall, der Chefin der Wehr, begrüßt und zu ihrem Platz geleitet wurden. Musikalisch umrahmt wurde dies von den Klängen des Musikzuges der Feuerwehr. Viel Prominenz und viele Weggefährten aus den benachbarten und befreundeten Feuerwehren und Hilfsorganisationen hatten sich eingefunden.

In ihrer Laudatio verwies die Bürgermeisterin auf die Qualitäten Harald Hiens sowohl als Mensch, als auch als Führungsperson innerhalb der Feuerwehr. Die Feuerwehr und somit der Dienst am Nächsten sei untrennbar mit seinem Leben verbunden. 40 Jahre Feuerwehrdienst seien hierfür Beleg. Entsprechend seien seine fachlichen Leistungen und Führungsqualitäten innerhalb der Wehr perfekt gewesen. Er habe damit viel für die Gemeinde Quierschied getan. Im einzelnen führte sie noch einmal die „Meilensteine“ seiner Tätigkeit als Wehrführer auf. Beispielhaft seien hier der Entwurf und die Fertigstellung des Brandschutzbedarfs- und Organisationsplanes für die Gemeinde Quierschied genannt, der Um- und Ausbau der drei Gerätehäuser und die Beschaffung von Fahrzeugen, insbesondere der Drehleiter DLK 18/12, um die Quierschied nicht nur von den umliegenden Gemeinden beneidet werde. Herausragend sei seine Leitung des Katastropheneinsatzes beim Unwetter am 03.07.2009 gewesen, wo allein über 200 Hilfeersuchen aus dem Gemeindegebiet eingegangen waren. Darüber hinaus sei Harald Hien als Fachmann in Brandschutzangelegenheiten bei vielen Betrieben ein willkommener und geschätzter Berater gewesen.
Die Bürgermeisterin ehrte den scheidenden Wehrführer im Anschluss für 40-jährige Tätigkeit in der Feuerwehr Quierschied, und überreichte ihm die Ernennungsurkunde zum Ehrenwehrführer der Feuerwehr Quierschied, zu dem er in der Hauptversammlung der Wehr bereits vorher gewählt worden war.

Auch der Brandinspekteur für den Regionalverband Saarbrücken würdigte in seiner Rede die Verdienste und die Anerkennung Harald Hiens innerhalb der Saarländischen Feuerwehr. Allein die Anwesenheit des Landesbrandinspekteurs für das Saarland, Herr Bernd Becker, sowie die vieler Wehrführerkollegen aus dem ganzen Land seien hierfür Beleg. Viele Gäste bedankten sich im Anschluss für die hervorragende Zusammenarbeit und wünschten Harald Hien und seiner Familie für die Zukunft viel Glück und Gesundheit.

Harald Hien dankte sichtlich ergriffen allen Gästen und Rednern, aber vor allem seiner Ehefrau und seiner Familie für die Geduld und die Entbehrungen, die sie durch seine Leidenschaft, dem Feuerwehrdienst, haben erbringen müssen. Er wünschte seinem Nachfolger Jürgen Meiser für seine Arbeit viel Erfolg, wobei er sich sicher sei, dass dieser das Amt des Wehrführers genauso ausfüllen werde. An seine Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr appellierte er, zusammen zu halten. Dies sei bei der verantwortungsvollen Arbeit der Wehr und den anstehenden Aufgaben, gerade auch bei der problematischen Haushaltslage der Gemeinde, der wichtigste Garant zum Erfolg. In gemütlicher Runde klang der Abend bei gutem Essen, zubereitet und hergerichtet von den Freunden des DRK Quierschied, stimmungsvoll aus. An dieser Stelle sagen wir dem scheidenden Wehrführer Harald Hien im Namen aller Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Quierschied für seine Tätigkeit in der Feuerwehr Quierschied ein herzliches Danke! Für die Zukunft wünschen wir ihm und seiner Familie viel Glück und Gesundheit.