Samstag, 28. April 2018 09:08

"The PINK FLOYD Project" in der Q.lisse

Samstag, 28. April 2018

.

Karten sind ab sofort in der Gemeindebücherei oder online bei Ticket Regional (www.ticket-regional) erhältlich. Reservierungen sind zu den Öffnungszeiten unter der Telefonnummer 06897 961-195 sowie jederzeit per Email an q.lisse@quierschied.de möglich.

A Tribute to Pink Floyd

The Elevator Session

Samstag, 28. April 2018, 20 Uhr

Q.lisse- Haus der Kultur

Wie hätte sich das angefühlt, bei Pink Floyd auf der Bühne zu stehen? Oder wenigstens ganz nahe dran zu sein? Die Sounds von Gilmour, Wright, Waters und Mason hautnah, quasi aus der ersten Reihe, im wahrsten Sinne physisch zu erfahren? Wohl nur wenige hatten dieses Glück. Beinahe schon kurios ist allerdings der Umstand, dass der Gigantismus, für den Pink Floyd wie keine zweite Band steht, das Direkte und Unmittelbare zwischen Band und Publikum im Verlauf der Bandentwicklung bereits im Ansatz verhinderte. Eine Krux, die der Band sehr wohl bekannt war und in der Folge mit zur Blaupause des "the Wall" Albums diente. Entfremdung, Distanz, Anonymität, Entmenschlichung, Angst, die Macht der Masse... all das waren Aspekte, die Pink Floyd immer wieder zum Thema machten und damit zielsicher den Nerv des Publikums trafen. Genau dieser Punkt gab für „The Pink Floyd Project“ der Anlass, über ein völlig neues, und Pink Floyd Tribute-Band untypisches Bühnenkonzept nachzudenken und in einer Show zu konzentrieren, die unter dem Namen "The Elevator Club Sessions" seit Herbst 2016 in ausgewählten Locations zu erleben ist. „The Pink Floyd Project“ wollen die Musik von Pink Floyd in einem völlig neuen Gewand präsentieren. Reduziert auf das Wesentliche hat das Publikum die Möglichkeit, die Musik der Rockgiganten ungewohnt nahe und ungefiltert im intimen Ambiente eines Live-Clubs zu erleben. Dabei werden die Elevator Club Sessions weniger durch eine bombastische Lightshow, als vielmehr durch die Wucht der Musik der Psychedelic-Legende begeistern.

Mehr Infos zur Band im Internet unter: www.pinkfloydproject.de