Montag, 13. Juli 2020 11:50

Neue Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 24.7.

Lockerungen für Veranstaltungen, beim Sport und in Pflege-Einrichtungen

 

 

Hier finden Sie die

Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 24.07.2020

Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie (VO-CP) vom 11.07.2020 (Amtsbl. I S.586).

Verordnung zur Änderung der Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus

 

 

Die saarländische Landesregierung hat am vergangenen Wochenende weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen beschlossen, die am Montag, den 13. Juli, in Kraft getreten ist und bis zum 26. Juli gilt. Die Verordnung, deren Originalfassung auf der Internetseite der Gemeinde unter www.quierschied.de eingestellt ist, beinhaltet einen Stufenplan für Veranstaltungen, der die Anzahl der erlaubten Teilnehmerinnen und Teilnehmer bis zum 31. August 2020 regelt:

 

·         Ab dem 13. Juli 2020 dürfen Veranstaltungen unter freiem Himmel stattfinden, an denen nicht mehr als 500 Personen teilnehmen sowie Veranstaltungen in geschlossenen Räumen, an denen nicht mehr als 250 Personen teilnehmen.

·         Ab dem 27. Juli 2020 sind Veranstaltungen unter freiem Himmel mit bis zu 700 Personen und in geschlossenen Räumen mit bis zu 350 Personen erlaubt.

·         Ab dem 10. August 2020 dürfen maximal 900 Personen an Veranstaltungen unter freiem Himmel und maximal 450 Personen an Veranstaltungen in geschlossenen Räumen teilnehmen.

·         Ab dem 24. August 2020 können Veranstaltungen unter freiem Himmel mit bis zu 1.000 Personen und in geschlossenen Räumen mit bis zu 500 Personen stattfinden.

 

Dabei sind Veranstaltungen mit mehr als 20 anwesenden Personen weiterhin der Ortspolizeibehörde zu melden. Beachten Sie hierzu die Hinweise zur Durchführung von Veranstaltungen der Gemeinde Quierschied. Die vollständige Kontaktnachverfolgung muss gewährleistet sein. Außerdem müssen besondere infektionsschutzrechtliche Auflagen beachtet und der Mindestabstand von eineinhalb Metern eingehalten werden.

 

Außerdem dürfen sich seit Montag 25 Personen (bisher: 20) für gemeinsamen Kurs-, Trainings- und Sportbetrieb sowie beim Betrieb von Tanzschulen treffen. Auch bei Kontaktsport wird die Grenze von bisher zehn Personen auf 25 erhöht.

 

Besuchsregelungen für Pflegeheime und Krankenhäuser werden gelockert.

 

Betreuungsgruppenangebote für Pflegebedürftige sind unter Einhaltung eines Musterhygieneplanes des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie wieder erlaubt.

 

Die Beschäftigung und Betreuung in Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen ist gestattet.