Mittwoch, 21. August 2019 13:08

Ehrung fleißiger Müll-Beseitiger

Urkunden für Teilnehmer an "Saarland picobello"

Am vergangenen Samstag, den 17. August überreichte Bürgermeister Lutz Maurer den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der diesjährigen „Saarland picobello“-Aufräumaktion ihre Urkunden. Initiiert und organisiert wurde die Aktion vom Quierschieder Naturschutzbeauftragten Stefan Kees. Mit von der Partie waren am 30. März allen voran die Fußball-„Minis“ der Sportvereinigung Quierschied (sieben Jahr und jünger), die sogar extra ein Ligaspiel abgesagt hatten, um zusammen mit ihren Eltern beim Aufräumen zu helfen. An der Seite der Familien Glawe aus Göttelborn und Rau aus Sulzbach sowie Meta Fey, Hans-Jürgen Blum und dem ältesten Teilnehmer Dietrich Strohmaier (Jahrgang 1936), befreiten sie die Natur an insgesamt sechs verschiedenen Stellen im Gemeindebezirk Quierschied vom Müll befreit, den andere zuvor dort hinterlassen hatten.

Bürgermeister Maurer bedankte sich bei Stefan Kees und den Helferinnen und Helfer für ihr großes Engagement und wünschte sich und insbesondere den Jüngsten in der Runde, dass solche Aufräumaktionen durch ein stärkeres Umwelt-Bewusstsein aller in Zukunft nicht mehr nötig sein müssen.

Bildunterschrift: Ortsvorsteher Stefan Ziegler (links), der Naturschutzbeauftragte Stefan Kees (Mitte) und Bürgermeister Lutz Maurer (rechts) ehrten die „Saarland picobello“-Teilnehmerinnen und Teilnehmer.