Mittwoch, 29. November 2017 09:04

Karlheinz Mazet für zehnjährige Tätigkeit als Schiedsmann geehrt

Würdigung des Ehrenamts

v.l.n.r.: Markus Mahler (Vizepräsident des Amtsgerichts Saarbrücken), Bürgermeister Lutz Maurer, Schiedsmann Karlheinz Mazet, Ortsvorsteher Michael Bost, Axel Matheis (Hauptamtsleiter Gemeinde Quierschied), Meta Fey (stellv. Ortsvorsteherin), Hans-Jürgen Kiefer (Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen)

„Man muss sich nicht lieben, um miteinander arbeiten zu können“, sagt Karlheinz Mazet oft zu zerstrittenen Parteien, die ihn um Hilfe gebeten haben. Der 73-jährige Schiedsmann aus Quierschied wurde am Dienstag, dem 21. November 2017, im Sitzungssaal des Rathauses im Beisein einiger Vertreter des Ortsrats und der Verwaltung für seine zehnjährige ehrenamtliche Tätigkeit geehrt. Der Gastgeber, Bürgermeister Lutz Maurer, gratulierte dem Geehrten und würdigte sein großes Engagement für die Gesellschaft. Von Markus Mahler, dem Vizepräsidenten des Amtsgerichts Saarbrücken, erhielt Mazet eine Urkunde und eine Ehrenmedaille. Auch Hans-Jürgen Kiefer, Vorsitzender der Bezirksvereinigung Saarbrücken des Bundes Deutscher Schiedsmänner und Frauen (BDS) überreichte Mazet eine Ehrennadel und Ehrenurkunde und richtete Worte der Anerkennung und des Danks an den Geehrten.