Neue Tagesuniformen für die Feuerwehr

 

Das Starkregenereignis vom 17. Mai hat es einmal mehr gezeigt: Die Freiwillige Feuerwehr Quierschied ist da, wenn man sie braucht. Sowohl bei den vielen kleineren, alltäglichen Einsätzen als auch bei Katastrophen-Lagen, bei der jede helfende Hand gebraucht wird, sind die Kameradinnen und Kameraden für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde im Einsatz. Freiwillig und ehrenamtlich. Bürgermeister und Chef der Wehr Lutz Maurer wie auch alle Gremienmitglieder wissen dies zu schätzen und unterstützen die Feuerwehr Quierschied stets dort, wo es nötig ist. Beispielsweise durch die Anschaffung moderner Geräte und Fahrzeuge oder auch Kleidung. Um ein einheitliches, repräsentatives Erscheinungsbild bei öffentlichen Veranstaltungen zu gewährleisten, wurden kürzlich neue Tagesuniformen angeschafft. Die Kameradinnen und Kameraden nehmen regelmäßig an Fortbildungen und Lehrgängen an der Landesfeuerwehrschule des Saarlandes, aber auch an anderen Veranstaltungen in Fortbildungszentren deutschlandweit teil. Auch bei dienstlichen Veranstaltungen, wie den jährlichen Ehrungs- und Beförderungsveranstaltungen, dem Feuerwehrfest sowie der Jahresdienstbesprechungen sorgt die einheitliche Uniformierung für ein repräsentativeres Erscheinungsbild. Die Wehrführung hatte sich für einheitliche Blouson-Jacken mit Saarlandwappen und Bestickung sowie Cargo-Hosen, weiße Diensthemden und entsprechende Krawatten ausgesprochen.

„Nach vielen Investitionen in die Ausrüstung war es einfach an der Zeit, auch an dieser Stelle für eine Modernisierung zu sorgen“, sagt Bürgermeister Lutz Maurer und ergänzt: „Die Wehrführung hat sich für eine sehr stilvolle und angemessene Uniform für die Kameradinnen und Kameraden entschieden.“

Bürgermeister Maurer plant Helferfest für Hochwasser-Einsatzkräfte

Ohne ihren unermüdlichen Einsatz wäre das Starkregenereignis nicht so glimpflich verlaufen und die Arbeiten währen und nach dem Unwetter nicht so schnell vorangeschritten: Die zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfer der Freiwilligen Feuerwehr, des Technischen Hilfswerks, des Deutschen Roten Kreuzes und anderer Organisationen „haben unseren Dank, unseren Respekt und große Anerkennung verdient. Deshalb werden sie von der Gemeinde Quierschied zu einem Helferfest eingeladen“, sagt Bürgermeister Lutz Maurer und erklärt: „Fest steht, dass es an einem Tag im Juni ab 17 Uhr im Freibad Quierschied stattfinden wird. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben. Wir wollen allen, die sich über viele Stunden in den Dienst der betroffenen Bürgerinnen und Bürger gestellt haben, einen schönen Abend bereiten und werden das Freibad an diesem Tag ab 17 Uhr für die Öffentlichkeit schließen. Hierfür bitte ich um Verständnis.“