Hobbyausstellung lockt viele Kunsthandwerk-Fans in der Fischbachhalle

 

Am vergangenen Sonntag fand in der Fischbachhalle die 20. Hobbyausstellung der Gemeinde Quierschied statt. Zwischen 10 Uhr und 17 Uhr fanden sich zahlreiche Besucherinnen und Besucher ein, die sich am breit gefächerten Angebot an den rund 40 Verkaufsständen erfreuten. Die unterschiedlichen Waren und Produkte aus den Bereichen Modellbau, Dekoration, Schmuck, Geschenkartikel und mehr waren aus Naturprodukten wie Holz, Leder, Wachs, Filz oder Steinen, aus diversen Stoffen gehäkelt oder gestrickt oder aus Porzellan und Keramik hergestellt. Mit viel Liebe zum Detail und künstlerischem Anspruch hergestellte Artikel boten reichlich Inspiration – gerade für den nahenden Geschenkbedarf zu Weihnachten.

Darüber hinaus wurden die stündlichen Buchvorlesungen für Jung und Alt zur Mittags- und Nachmittagszeit sehr gut angenommen, wie die Organisatorin Ute Recktenwald von der Gemeinde Quierschied betont: „Ich habe von allen Ausstellerinnen und Ausstellern positives Feedback bekommen. Ich denke, sie konnten trotz des eher bescheidenen Wetters guten Umsatz machen“, freu sich Recktenwald. Ihr Chef, Bürgermeister Lutz Maurer, freut sich mit: „Mehr als die Hälfte der Stände waren zum ersten Mal mit dabei. Das zeigt mir – zusammen mit dem großen Besucherandrang über den ganzen Tag hinweg, dass wir mit diesem Format der Ausstellung auf dem richtigen Weg sind“, sagt Maurer und bedankt sich bei allen, die als Standbetreiber oder auch im Bereich der Verpflegung (Marie Curry, ARGE Ortsrat und Vereine Fischbach-Camphausen) mitgemacht haben und gekommen sind. Allen voran galt der Dank des Bürgermeisters aber seiner Mitarbeiterin Ute Recktenwald für die Organisation und den reibungslosen Ablauf der sehr gut besuchten Hobbyausstellung 2023.