Aus dem Gemeinderat

Am vergangenen Donnerstag, 27. April 2022, fand in der Q.lisse die 22. Sitzung des Gemeinderates statt. Zentrale Themen waren die Errichtung einer Mountainbike-Halde auf der Halde nördlich der Fischbachbahn sowie die Anpassung der Eintrittspreise und der Kartenstruktur für die Nutzung des Quierschieder Freibades.

Nach der offiziellen Begrüßung durch den Bürgermeister wurde als erstes das Thema Mountainbike-Halde behandelt. Dazu gab es bereits im Oktober des vergangenen Jahres eine Sitzung des Gemeinderates, in der die RAG ihr Ideenkonzept vorgestellt hatte. Auf damaligen Beschluss des Gemeinderates sollten in einer ersten Phase weitere Informationen zur Bodenbeschaffenheit, einem Vertragsentwurf für den Kauf der Halde sowie einem möglichen Kaufpreis vorgelegt werden. Bürgermeister Maurer informierte die Ratsmitglieder über die mittlerweile vorliegenden Unterlagen sowie die Kontaktaufnahme mit dem Mountainbike Verein Saarbrücken, der seine Unterstützung bei Planung und Umsetzung des Konzeptes in Aussicht gestellt habe. Nach Beantwortung einiger Fragen und abgeschlossener Meinungsbildung fasste der Gemeinderat mit nur einer Gegenstimme der Fraktion Die Linke den Beschluss, das Projekt weiterzuverfolgen. Die nächsten nun anstehenden Schritte sind die detaillierte Aushandlung des Vertrages und des Kaufpreises mit der RAG sowie die Beauftragung eines Planungsbüros mit der Erstellung eines Planungsentwurfes für die Modellierung der Halde. Nach Vorliegen der Ergebnisse werden diese zuständigkeitshalber in einer Sitzung des Ausschusses für Planung, Bauwesen und Liegenschaften beraten. Mit der „Mountainbike-Halde“ werde eine Attraktion insbesondere für Jugendliche und junge Erwachsene geschaffen, so die Befürworter des Projektes im Gemeinderat. Bürgermeister Lutz Maurer bedankte sich bei den Ratsmitgliedern für das eindeutige Votum, da das Projekt auch von der Verwaltung sehr positiv bewertet werde.

Als weiteres wichtiges Thema wurde die Anpassung der Eintrittspreise für die Nutzung des Quierschieder Freibades behandelt, die seit dem Jahr 2012 keine Anpassung mehr erfahren hatten. Zudem wollte man die Preisstruktur durch den Wegfall einiger Preiskategorien übersichtlicher gestalten. Sowohl die moderate Preiserhöhung als auch die Anpassung der Preisstruktur wurden einstimmig vom Gemeinderat beschlossen. Bei dieser Gelegenheit informierte Bürgermeister Maurer die Ratsmitglieder darüber, dass das Freibad startklar für die Badesaison sei und das Bad in diesem Jahr ohne Einschränkungen geöffnet werde.

Darüber hinaus wurden der Haushalt des Zweckverbandes der Musikschule Sulzbach-/Fischbachtal sowie eine Anpassung der Haushaltssatzung der Gemeinde Quierschied für das Haushaltsjahr 2022 beschlossen. Ein eingebrachter Antrag der Fraktion Die Linke, eine parteiübergreifende Resolution gegen militärischen Fluglärm auf den Weg zu bringen, fand dagegen keine Mehrheit im Gremium, da die Zuständigkeit des Gemeinderates hier nicht gegeben ist.

Unter „Mitteilungen und Anfragen“ berichtete Bürgermeister Maurer darüber, dass in der Gemeinde die Vermarktungsphase für den Glasfaserausbau starte und dass erfreulicherweise wieder Veranstaltungen stattfinden, so auch das „Quierschder Wambefeschd“.