Aus dem Gemeinderat

 

Am vergangenen Donnerstag, 17. März 2022, fand in der Q.lisse die 21. Sitzung des Gemeinderates statt. Zentrale Themen waren das Vergabeverfahren Linienbündel E (Linien 172/175) und die öffentlich-rechtliche Vereinbarung zwischen der Gemeinde Quierschied und dem Regionalverband Saarbrücken über die Zusammenarbeit im Bereich IT-Dienstleistungen. 
Nach der offiziellen Begrüßung durch die Erste Gemeindebeigeordnete Eva Bastian stand zunächst das Thema Linienbündel E auf der Tagesordnung. Dabei wurde der Bürgermeister vom Rat einstimmig ermächtigt, in der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Öffentlicher Personennahverkehr auf dem Gebiet des Regionalverbandes Saarbrücken (ZPRS) der Option 4 zuzustimmen. Diese besagt, dass das Linienbündel E aufgelöst wird und das Vergabeverfahren für die Linien 172 und 175 für die Kalenderjahre 2023 bis 2025 unter Anwendung des Bruttoprinzips und unter der Voraussetzung eines bestehenden Kooperationsvertrages mit der Landeshauptstadt Saarbrücken erfolgt. Die Vergabe erfolgt dann an den/die Bieter mit dem niedrigsten Preis.

Ebenfalls einstimmig fiel der Beschluss für die Zusammenarbeit mit dem Regionalverband Saarbrücken für den Bereich der IT-Dienstleistungen an den Grundschulen der Gemeinde Quierschied aus. Der Rat ermächtigte damit den Bürgermeister, die öffentlich-rechtliche Vereinbarung zu zeichnen. Hintergrund: Im Rahmen des Förderkomplex „DigitalPakt Schule“ des Bundes wurde für Investitionen in die digitale Bildungsinfrastruktur der Grundschulen der Gemeinde Quierschied ein höchstmöglicher Förderbetrag in Höhe von rund 230.000 Euro festgelegt. Neben flächendeckender drahtloser Internetverbindung (WLAN) sowie der Ausstattung mit interaktiven Tafeln (Smartboards) und mobiler Endgeräte (vorwiegend für Klassenstufen 1 und 2) beabsichtigt das Land Saarland im Rahmen der „landesweiten systematischen Medienausleihe 2.0“ die schrittweise Ersetzung der klassischen Schulbuchausleihe durch den Verleih mobiler Endgeräte. Das Informations- und Medienzentrum IMZ des Regionalverbandes Saarbrücken wird nun – wie schon in Sulzbach, Friedrichsthal, Kleinblittersdorf oder Püttlingen – den IT-Support auch für die Grundschulen der Gemeinde Quierschied übernehmen.

Unter „Mitteilungen und Anfragen“ berichtete Eva Bastian über die aktuelle „Corona-Lage“ in der Gemeinde Quierschied und bedankte sich angesichts der noch immer angespannten Situation ausdrücklich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeinde für Ihre tägliche Arbeit und ihren Einsatz im Dienste der Bürgerinnen und Bürger.