Wandern und Radfahren

Wanderwege in und um Quierschied

Sie finden in Quierschied zahlreiche, gut ausgebaute und abwechslungsreiche Wanderwege, teilweise von überregionaler Bedeutung. Die Gemeinde Quierschied möchte Sie mit den folgend aufgeführten Wanderwegen animieren, diese reizvolle Landschaft, die geprägt ist von dem Erbe der Montanindustrie, zu erkunden:

Broschüre zur Saarländischen Bergbaustraße

Zur Ergänzung der virtuellen Route der Saarländischen Bergbaustraße ist nun eine Infobroschüre mit den Etappenorten erschienen. Die Gemeinde Quierschied ist mit der ehemaligen Tagesanlage Camphausen, der Halde Lydia und dem Campus Göttelborn darin vertreten. Sie erhalten die Broschüre kostenlos an der Rathausinfo, in der Gemeindebücherei oder hier zum PDF Datei Download. Eine PDF Datei Karte der Etappenorte steht ebenfalls als Download zur Verfügung. Mehr Informationen zur Saarländischen Bergbaustraße finden Sie unter www.bergbaustrasse.saarland.de.

Tour d' énergie

Die tour d’énergie ist ein Radweg zwischen dem ehemaligen Bergwerk Reden und der Grube Göttelborn. An insgesamt 12 Stationen erfahren die Radler auf rund 12 Kilometern Länge allerhand Wissenswertes über den Klimawandel in den drei Bereichen Berg, Wald und Sonne.

Die  Broschüre inklusive Karte ist kostenlos in der Bücherei und an der Rathaus-Info erhältlich. Weitere Infos finden Sie hier.

Neuauflage der Velo Visavis Radwanderkarte und buchbare deutsch-französische Radreise

Velo visavis ist ein grenzüberschreitendes Radwegenetz. Die 264 km lange Route erstreckt sich über den saarländisch- lothringischen Grenzraum und eignet sich hervorragend für mehrtägige Radtouren sowie gemütliche Wochenendausflüge. Die Radwanderkarte bildet den grenzüberschreitenden Raum lückenlos ab.
Zusätzlich ermöglichen Nebenrouten Querverbindungen zu ausgewählten Orten und Attraktionen. Einer dieser Nebenrouten ist der Fischbachtalradweg, der sich zurzeit in der baulichen Umsetzung befindet.
Auf der Rückseite der Karte ist die Velo visavis Rundroute in fünf Etappen unterteilt. Die Karte ist zweisprachig. Sie ist kostenlos an der Rathausinfo erhältlich.