Broschüre zur Saarländischen Bergbaustraße erschienen

Zur Ergänzung der virtuellen Route der Saarländischen Bergbaustraße ist nun eine Infobroschüre mit den Etappenorten erschienen.

Die Gemeinde Quierschied ist mit der ehemaligen Tagesanlage Camphausen, der Halde Lydia und dem Campus Göttelborn darin vertreten.

Sie erhalten die Broschüre kostenlos an der Rathausinfo, in der Gemeindebücherei oder hier als Download.

Eine Karte der Etappenorte steht ebenfalls als Download zur Verfügung.

Mehr Informationen zur Saarländischen Bergbaustraße finden Sie unter www.bergbaustrasse.saarland.de 

 

 

Der Jakobsweg von St. Wendel nach Saarbrücken

Menschen, die auf den Wegen der Jakobspilger von St. Wendel in Richtung Saarbrücken pilgern können den „Göttelborner Pilgerstempel“ erhalten. Der Pilgerstempel ist in der Cafécantine Flöz sowie im unmittelbar angrenzenden Live Gesundheits-zentrum erhältlich.

Wege der Jakobspilger in der Region Saarbrücken
Göttelborn ist Pilgerstation

Mystisch, zauberhaft, einzigartig – seit mehr als 1000 Jahren lockt der Jakobsweg Pilger und Reisende aus aller Welt über die europäischen Routen zur Grabesstätte des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela. Die Region um Saarbrücken war schon immer ein Knotenpunkt im Netzwerk dieser europäischen Kulturstraße. Hier kreuzen sich die Wegeachsen von Mainz, Worms und Speyer in Richtung Metz.

Der Jakobsweg gilt als „geistiger Urvater Europas“ und veranschaulicht im hohen Maße die Begegnung der deutschen und französischen Kultur an einer der Nahtstellen Europas in der Region Saarbrücken. Der sukzessive Aufbau eines grenzüberschreitenden Netzwerks gemeinsam mit Lothringen, dem Saarpfalz-Kreis und der Pfalz ist das Ziel, das sich der Regionalverband Saarbrücken gemeinsam mit den Kommunen am Wegesrand und den Leistungsträgern gesetzt hat. Im Rahmen des grenzüberschreitenden Projektes „Sternenweg/Chemin des étoiles“ wurden bereits viele Partnerschaften in der Großregion geschlossen und so diese große europäische Kulturstraße, die auch als geistiges Weltkulturerbe geschützt ist kulturtouristisch aufgewertet und für die Menschen spürbar gemacht.

Gemeinsam mit der Jakobusgesellschaft Rheinland-Pfalz-Saarland wurde eine Lücke im Wegegeflecht der Nord-Süd-Achse geschlossen. Es handelt sich um die Achse der Jakobswege von Mainz nach Saarbrücken. Sie schließt in der Landeshauptstadt an den Jakobsweg an, der von Hornbach über den Knotenpunkt Region Saarbrücken nach Metz führt.

Startpunkt der Wegeverbindung ist die Wendelinus-Basilika in St. Wendel. Von dort führt der wiederbelebte Jakobsweg über Tholey, Marpingen, Hirzweiler, Hüttigweiler, Illingen, Merchweiler, Göttelborn, Riegelsberg (von hier aus gibt es eine attraktive Schleife durch das Köllertal) und Malstatt nach St. Johann/Alt-Saarbrücken.

In Quierschied/Göttelborn führt der Weg der Jakobspilger unmittelbar an der ehemaligen Grube und Bergwerkssiedlung Göttelborn vorbei.

Pilgerführer „Der Jakobsweg von Sankt Wendel nach Saarbrücken“ im Rathaus erhältlich


Der Pilgerführer beschreibt in Texten, Bildern und Karten etappenweise die gesamte Route mit den Sehenswürdigkeiten am Weg. In dem 64 Seiten umfassenden Büchlein werden außerdem zu jedem Streckenabschnitt alle wichtigen touristischen Informationen aufgeführt, darunter die Adressen der Gaststätten und Beherbergungsbetriebe.
Der Pilgerführer ist an der Information im Rathaus der Gemeinde Quierschied zu einem Preis von 6,00 € erhältlich.